PSSM

... zur Ernährung von Pferden mit PSSM


PSSM (Polysaccharidespeichermyopathie,Stoffwechselkrankheit)

• Steifer Gang
• Inaktive Hinterhand
• Widersetzlichkeiten beim Rückwärtsrichten
• Verhärtungen der Rückenmuskulatur
• Wegdrücken des Rückens
• Ständige Probleme beim Satteln und aufsitzen
• Schwierigkeiten beim Hinterhufe geben
• Nicht lange auf drei Beinen stehen können
• Sägebockartige Stellung
• Muskelzittern

 

> An der Universität von Minnesota ist es gelungen, einen
   Genort für den Stoffwechseldefekt PSSM im Quarter Horse
   aufzuspüren. Von der genetisch bedingten Zuckerstoffwechselstörung
   sind heute bereits zehn Prozent aller
   US Quarter Horses, aber auch Paints und Appaloosa
   betroffen. Charakteristisch bei den PSSM Genträgern
   sind wiederholte, leichte bis schwere Krankheitsschübe,
   die sich vor allem auf die Muskulatur betroffener Pferde
   auswirken. PSSM wird daher auch als chronischer Kreuzverschlag
   bezeichnet. Die Krankheit ist unheilbar, aber
   ihre Symptome können durch die Umstellung auf Muscle
   Protect erheblich reduziert werden.




> Muscle Protect I  

- Mehr Erfahren
- Online Shop

   Die Polysaccharidspeichermyopathie
   (PSSM) ist durch überhöhte Speicherung
   von Glycogen und die Einlagerung von
   abnormem Polysaccharid in der Muskulatur
   gekennzeichnet. Der Nachweis
   erfolgt histologisch.



> Senior Protect - Das ,,beste" für Pferde ab 16 Jahren
   
 - Mehr Erfahren 
 - Online Shop  

   Wir haben mit Senior Protect ein energiereiches, hochverdauliches
   Futter entwickelt. So können die Pferde mit einer
   geringen Kraftfuttergabe schonend gefüttert werden.
   Durch den Verzicht auf Getreidestärke, Zucker, Melasse,
   Apfelsüße und ähnlichen Mehrfachzucker bildenden Zusätzen
   ist es uns gelungen, ein optimales Futter für ältere
   Pferde zu entwickeln. Pferde die zu Ekzemen, Allergien,
   Kotwasser, chronischer Bronchitis, Head shaking, Muskelund
   Verdauungsproblemen neigen, profitieren ebenso von
   diesem Futter wie alle Spezial- und Kleinpferderassen.

   Auch Pferde, die die Veranlagung für die Polysaccharidspeichermyopathie
   (PSSM) besitzen, werden alt. Diese
   Pferde müssen nicht nur altersgerecht, sondern auch
   PSSM-vorbeugend ernährt werden.